Realschule plus Adolf-Diesterweg
Ludwigshafen - Oggersheim

Mai 2020




Elternbrief zur Schulöffnung für die Stufe 5 und 6 vom 13.05.2020

April/Mai 2020

Elternbrief zur Schulöffnung in einfacher deutscher Sprache und in vielen verschiedenen Sprachen:


















Elternbrief der Ministerin für Bildung RLP Frau Dr. Hubig vom 30.04.2020


Elternbrief des Landes zur stufenweisen Schulöffnung vom 16.04.2020


Elternbrief der Schulleitung vom 25.04.2020


April 2020

Die Lehrerinnen und Lehrer der ADR grüßen ihre Schülerinnen und Schüler zu Hause...



Die Klasse 8a hat zu Hause Osterbilder gemalt...

 














Februar/März 2020 (Bitte die Bilder anklicken)

Die Studierenden der Popakademie aus Mannheim und ihre Dozierenden waren am 05. und 06. März 2020 zu Gast in der Adolf- Diesterweg- Realschule plus.
Gemeinsam mit den Schülern der 9b,c und 10 erarbeiteten sie im Rahmen des musikpädagogischen Projektes "Pop macht Schule" viele unterschiedlichste musikalische Beiträge. 









Hier finden Sie Elterninformationsschreiben sowie wichtige Hygieneregeln zum Thema "Coronavirus" und "Schulschließungen".



 


 










Elterninfo Coronavirus


Hygienevorschriften Coronavirus



Januar 2020

Neuer Busfahrplan!

zum Download bitte anklicken



Dezember 2019

Eislaufen am 18.12.19

Am 18.12.19 und 20.12.19 begaben sich die Klassen 7b, 8c und 9b und 9a mit Herrn Eggert, Frau Lehnert, Frau Schäfer und Herrn Grobs auf die Eisfläche des Eisstadions in Ludwigshafen. Bei angenehmen Temperaturen hatten alle viel Spaß.  



Besuch des KZ-Osthofen der Klassen 9a und 9b am 12.12.19

Am 12.12.19 besuchten die Klassen 9a und 9b mit Herrn Grobs und Frau Schäfer die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager in Osthofen. Nach einigen wertvollen Informationen zur Entstehung des Konzentrationslagers konnten wir durch eine Führung einen Einblick in den grausamen Alltag der Häftlinge erhalten. Anschließend bekamen wir Zeit, uns die Ausstellung anzuschauen und konnten zum Abschluss in einer Feedback-Runde unsere Fragen stellen. Am Ende waren sich alle einig, dass der Besuch der Gedenkstätte sinnvoll war und einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. 

  • KZosthofen_5
    KZosthofen_5
  • KZosthofen_6
    KZosthofen_6
  • KZosthofen_7
    KZosthofen_7
  • KZosthofen_4
    KZosthofen_4
  • KZosthofen_1
    KZosthofen_1
  • KZosthofen_2
    KZosthofen_2
  • KZosthofen_3
    KZosthofen_3



Plakatpräsentation der 9a:

Die 9a hat der 8. Klasse ihre Plakate präsentiert, die sich nach dem Berufspraktikum erstellt hatten. Die 8. Klässler durften Fragen stellen und wurden von den 9. Klässlern ausführlich informiert.

  • 1
    1
  • 2
    2
  • 6
    6
  • 3
    3
  • 4
    4
  • 7
    7


Zeitungsartikel aus der Rhein-Pfalz vom 12.12.2019:


Die Jungs können nicht nur Fußball...

Die Jungen der Klassen 9a und 9c spielen mit Herrn Grobs nicht nur Fußball... auch Akrobatik haben sie im Repertoire...

  • Akrobatik9a-1
    Akrobatik9a-1
  • Akrobatik9a-3
    Akrobatik9a-3
  • Akrobatik9a-4
    Akrobatik9a-4




6. Dezember ... 

  Die Nikolas-Streitschlichter in himmlischer   
  Mission... heute war es endlich so weit:
  Die Streitschlichter verteilen die Nikolaus- 
  überraschungen in den Klassen.
  Viele Empfänger freuten sich sehr darüber und
  auch die Nikoläuse hatten viel Freude bei der Aktion!






November/Dezember 2019


Das HPV Impfprojekt in den 8. Klassen

P Schüler-Workshop im November 2019

P Elternworkshop am 28.11.2019

P gemeinsamer Impftermin für die kostenlose (!!) Erstimpfung am
    11.12.2019 in  der Praxis Frau Dr. Oberdorf  

P 2. und 3. Impfung erfolgt weiterhin kostenfrei, aber individuell in der
    Praxis  (Frau Dr. Oberdorf, Ludwigstr. 24, 67059 Ludwigshafen,
    Tel. 0621/ 685 58 20)   

Info:
HPV (Humane Papillomviren) sind so weit verbreitet, dass sich die meisten Menschen im Laufe ihres Lebens damit anstecken.
Meistens bleibt eine Infektion mit den Viren unbemerkt oder sie verursachen meist harmlose Genitalwarzen. In anderen Fällen können sie jedoch das Risiko für z.B. Gebärmutterhalskrebs oder andere Tumore an den Geschlechtsorganen stark erhöhen. (Jährlich über 67.000 Fälle von HPV-bedingten Krebserkrankungen, über 120.000 Genitalwarzen).

HP- Viren werden durch direkten Kontakt mit befallenen Haut- oder Schleimhautstellen übertragen. Sie dringen in die Haut oder Schleimhaut ein, vermutlich durch kleine Risse oder Verletzungen, und vermehren sich dort im Inneren der Zellen.
Durch eine Impfung lässt sich Gebärmutterhalskrebs, Scheiden- und Analkrebs sowie Genitalwarzen vorbeugen.
In Deutschland wird die Impfung gegen HPV von den Experten der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut für Mädchen und Jungen von 9-17 Jahren empfohlen.

 



November 2019


13.11.2019

Nikolausaktion der Streitschlichter



 

    Wer möchte seiner Freundin, seinem Freund an Nikolaus
    einer Überraschung eine Freude bereiten?

    Dann kauft bei den Streitschlichtern eine süße
    Überraschung, füllt die Karte aus und die
    Streitschlichter überbringen diese
    am 6. Dezember während des Schultages.

 

 


 

 Oktober 2019



Wir sind die  Streitschlichter im Schuljahr 2019/20.

Sprecht uns in der Pause an, wenn ihr Probleme habt! 

Wir können euch bei der Lösungsfindung unterstützen. 

Wenn ihr einen Termin bei uns braucht, könnt ihr
Frau Marrix oder Frau Peischl 
ansprechen.




September 2019


20.09.2019

Siegerehrung der Bundesjugendspiele Leichtathletik

 Am Freitag den 20.09.2019 wurden im entsprechenden Rahmen die Urkunden, Medaillen und Pokale für die Bundesjugendspiele 2019 Leichtathletik verliehen.

 In der 5. Stunde waren die 5.-7. Klassen an der Reihe, in der 6. Stunde erhielten die 8.-10. Klassen ihren verdienten Lohn. Frau Kühn und Herr Knörr waren in Ihren einführenden Reden voll des Lobes für die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

Übergeben wurden die Urkunden, Medaillen und Pokale von Frau Kühn, Herrn Knörr und Herrn Fahrad, der zusammen mit Frau Strubel-Obermann die Bundesjugendspiele am 05.09.2019 erneut toll organisiert hatte. Vielen Dank dafür!

An alle Sieger einen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

 


Freitag, 13.09.2019      Sprungbrettmesse

 Am 13.09.2019 durften sich die 9. Klassen und die 10. Klasse auf der Sprungbrettmesse informieren über unzählige Berufe und Ausbildungsbetriebe. Ausbilder, Auszubildende und auch künftige Chefs standen ihnen Rede und Antwort.

Alle Schüler hatte ein festes Programm zu bearbeiten, damit sie möglichst viel erfahren konnten. Dabei ging es erst einmal darum, die Berufe herauszufinden, die man mit einem Berufsreifeabschluss oder einem Realschulabschluss erlernen kann. Danach folgten mindestens drei Interviews, in denen es um genauere Informationen zu und über den Beruf ging.

Es hat allen viel Spaß gemacht und sie bei der Berufswahl zumindest ein wenig weitergebracht.

Aufgaben:

1. Notiere mindestens zehn Stände, an denen es Berufsangebote für Schüler

  mit Berufsreife- / Realschulabschluss gibt!

           Stand Nr.        Betrieb:                    Beruf:

2. Führe an mindestens drei Ständen ein Interview durch!

       Welchen Beruf kann ich mit dem Berufsreife- / Realschulabschluss bei Ihnen erlernen?

       Welche Aufgaben kommen in diesem Beruf auf mich zu?

       Was lerne ich während der Ausbildung?

       Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

       Wie kann ich mich bewerben?.